Juuma Türenspanner - auch für Leimholzherstellung

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Motivation

Hallo Amadeus,

Du fragst, warum man sich schöne, aufwendige Möbel für die Werkstatt baut.

Das Hobby Holzwerken erlernt man wie so viele andere Dinge nachhaltig nur durch Übung. Da kommen Werkstattprojekte doch gerade recht, man kann sich ausprobieren und lernen. Viele Verbindungen muss man ein paar mal gemacht haben um die Fehlerquellen zu verstehen. Das gilt für Hand- und Maschinenarbeit. Ich habe auch schon ein mahnendes Dominoloch in der Hobelbank.

Nur durch neue Projekte entwickelt man sich selbst und die Arbeitsweise weiter. Dazu gehört es auch komplexere Stück zu planen. Wenn dann dabei ein funktionales und ansehnliches Möbel für die Werkstatt entsteht ist doch alles perfekt.

Man sollte dabei allerdings aufpassen die Werkstatt nicht zum Selbstzweck werden zu lassen. Denn dann erfährt die Außenwelt nie etwas von den Möglichkeiten und schönen Möbel :-)

Grüße
Christoph

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -