Juuma Einhand-Multizwinge - schnelles einhändiges Spannen von 0 bis 170 mm

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Bronze Hobel
Antwort auf: Re: Bronze Hobel ()

Hallo Frank,

ich habe vor kurzem auch einen alten 112 Ziehklingehobel erstanden und restauriert.
Bisher hab ich Ihn nur kurz getestet. Und bei dem was ich so gelesen habe ist es nicht so einfach ein gutes Ergebnis zu erzielen.
Schließlich kann man ja auch einiges anpassen wie Fasenwinkel, Gratwinkel/Gratstärke, Schnittwinkel, Zustellung.
Und dann gibt es ja noch dicke und dünne Eisen. Ich denke dazu wäre ein neuer thread besser!

Zurück zu den Gleiteigenschaften, ich kann mir vorstellen dass Bronze auf Holz etwas besser gleitet als Gusseisen auf Holz.
Aber ist der 212 nicht wesentlich kleiner als der Veritas Ziehklingenhobel? Lässt sich das denn noch objektiv vergleichen?

Holzhobel sind natürlich ein anders Thema, die Gleiteigenschaften sind sehr viel besser und schon allein dadurch kann die weichere Sohle in Kauf genommen werden. Außerdem kann die Sohle schneller angerichtet werden und nicht zuletzt sind diese Hobel auch viel preiswerter als die LN Bronze Hobel.

Gruß
Alexander

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema