Schweifsäge von Gramercy Tools

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Zähne brechen beim Schränken

Soweit ich weiß (aber ich bin wirklich kein Werkstoffwissenschaftler), versprödet Stahl in erster Linie durch Radioaktivität, in zweiter Linie durch Einlagerung von Wasserstoff.
Wenn die Säge nicht in einem AKW gelagert war oder längere Zeit atomarem Wasserstoff oder Schwefelwasserstoff ausgesetzt war, müsste das Abbrechen der Zähne wahrscheinlich auf andere Ursachen zurück zu führen sein. In Frage kommen da zu heftiges oder in die "falsche Richtung" schränken, oder das Sägeblatt war womöglich gehärtet. Oder ist mehrfach umgeschränkt worden. Oder...
Wird man ohne eine richtige Analyse aber wohl nicht erfahren, alles nur geraten ;)

Gruß,
Georg

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema