Juuma Türenspanner - auch für Leimholzherstellung

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: ich würde das doch mal gern ausprobieren.

Hallo Friedrich,

ich habe seit vielen Jahren einen ziemlich hochwertgen Kanna. BU-Hobel hab ich auch :-). Auch direkte Vergleiche hab ich gelegentlich gefahren, wobei es nur ums Putzen ging. Alle Hobel gleich scharf und auf sehr knappe Spanabnahme eingestellt. Auf unkritischem Weichholz ist der Kanna unschlagbar. Die Oberflächenqualität erreicht keiner meiner anderen. Wenn das Weichholz etwas kritischer ist (es reichen schon Äste in Kiefer), bekomme ich mit dem Kanna sofort Probleme. Gegen die Faser mag er überhaupt nicht. Allerdings muss erwähnt werden, dass er kein superenges Maul hat (ca. 1 mm). Dafür ist aber der Spanbrecher ziemlich knapp gesetzt. Erwähnenswert ist der sehr leichte Gang des Kanna, insbesondere wenn die Sohle so abgerichtet ist, wie Odate es empfiehlt (bestimmte Teile der Sohle werden mit der Ziehklinge konkav gestaltet). Er ist auch ziemlich bequem zu handhaben obwohl es die Form nicht vermuten lässt.

Auf Hartholz arbeitet er mit den selben Einschränkungen, ohne jedoch eine bessere Oberfläche als ein BU-Hobel zu erzeugen. Mein Fazit: wenn man viel mit Weichholz arbeitet, bietet der Kanna zusätzliche Qualität. Wer vorwiegend Hartholz bearbeitet, kann sich die Anschaffung getrost sparen, weil er dort keine Vorteile gegenüber einem BU-Hobel bietet, aber deutliche Nachteile hat.

Übrigens: mein mit Abstand bester Putzhobel ist einer mit 55° Bett und Eisen ohne Spanbrecher, allerdings mit der Maulweite von weniger als 1/10 mm (ein Blatt Druckerpapier passt nicht durch, die Fühlerlehre sagt 0,06 mm). Diesem Hobel ist die Faserrichtung egal, auch Äste stören ihn nicht. Mittlerweile habe ich 2 davon, nachdem ich kürzlich ein Kit von Gerd gebaut habe. Der ist absolut gleichwertig zu dem älteren Brese-Hobel, hat aber zusätzlich eine Norris-Eiseneinstellung. Das Putzen geht mit beiden derart gut und leicht, dass ich den großen Veritas BUS verkauft habe. Er kam nicht mehr zum Einsatz.

Klaus

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -