Aufbewahrungsbox für Veritas-Hobeleisen

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Welches Werkzeug für Kinder?

Hallo,

Weihnachten naht, und wahrscheinlich denken einige von euch auch darüber nach, ob und welches Werkzeug sie denn ihren Kindern schenken sollen.

Wir Neanderthaler haben es da ja noch einfach, weil wir die Kleinen nicht mit batteriebetriebenen Plastikkreissägen abspeisen müssen. Aber einfach alle wichtigen Werkzeuge in klein zu schenken ist sicher auch nicht die Lösung. Wenn ich nur daran denke, wie schwer sich meine Jüngsten (5 und 9) mit Hobel und Säge tun. Deshalb würde mich interessieren, was ihr euren Kindern in die Hand gebt und welche Erfahrungen ihr gemacht habt.

Bei meinen Kindern haben Hammer, Nägel, Leim, ein paar Klemmen und einige Schnüre ausgereicht, um Schiffe und ähnliches zu bauen. Beide haben zwar jeweils einen Hobel in der richtigen Größe, aber der Umgang damit ist wohl doch zu schwer oder das Ergebnis nicht eindrucksvoll genug. Faszinierend für sie ist da eher die Bohrwinde oder die Handbohrmaschine. Ohne Hilfestellung geht jedoch nichts, und das gilt auch für die Säge. Irgendwann kam ich dann auf die Idee mit der Gestellsäge, die beiden Seiten ein Erfolgserlebnis gibt. Oder kennt ihr eine Säge, mit der Kinder gut zurechtkommen? Einen Winkel oder Zollstock und einen Bleistift braucht man natürlich auch. Und etwas Schleifpapier. Buntstifte zum Anmalen sind eh schon vorhanden.

Gruß, Wolfgang

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -