Veritas Stemmeisen

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Onlinebuch Schärfen
Antwort auf: Onlinebuch Schärfen ()

Friedrich,

danke für die klare Struktur. Ich denke, da kann man aufbauen. Zur Zielsetzung: Ein aus unabhängigen Kapiteln von verschiedenen Autoren bestehendes Buch in PDF (mag ich persönlich nicht so, aber trotzdem nichts dagegen) oder HTML, bzw. vorliegend in beiden Formaten sollte auch m. E. die grundsätzliche Zielsetzung sein.

Warum ich ein Buch in Hypertext (HTML) vorziehe: Die Möglichkeit beliebig vieler Querverweise zu anderen Kapiteln bietet nur HTML, nicht jedoch der traditionelle Aufbau eines Buches. Allerdings werden erheblich höhere Anforderungen an die Kooperationsbereitschaft der Autoren gestellt.

Beim Verfahren zur Erstellung wird es schon schwieriger. Ein Verteilen der Themen zu früh schließt vielleicht jemanden aus, der erst später dazukommt.
Meine Frage ist, ob es nicht auch möglich sein sollte, daß mehrere Autoren an einem Kapitel schreiben können sollen, wenn Interesse besteht? Ein paar Überschneidungen sind sowieso nicht vermeidbar.

Außerdem sollte man sich überlegen, ob nicht nur eigene Beiträge, sondern auch Übersetzungen zugelassen sein sollten. Es gibt doch einige wertvolle Sachen im Netz, die nicht links liegen bleiben sollen, nur weil es nicht auf dem eigenen Mist gewachsen ist. Nur müßte natürlich vorher das Einverständnis von Autor bzw. sonstigen Rechteinhabern eingeholt werden.

Zum technischen Vorgehen: Es wird nicht möglich sein, daß jeder seinen eigenen Beitrag ins Netz lädt. Stelle mir das so vor, daß die Beiträge bei mir im Email-Fach landen und erst dann mit HTML-Code versehen werden, um sie dann ins Netz laden zu können. Die Beiträge müßten als Word-Datei (.doc), oder noch besser als Textdatei (.txt), vorliegen, wobei es natürlich begrüßt wird, wenn jemand ein fertiges HTML-Dokument vorlegt. Das würde die technische Koordination betreffen, ein inhaltlicher Eingriff ist damit nicht verbunden.

Für die viel wichtigere inhaltliche Koordination habe ich es wohl richtig verstanden, daß Du es gerne machen würdest. Ich wäre sehr dafür - mal sehen was die anderen dazu sagen.

Noch was fällt mir ein: Reiner Text zum Thema Schärfen wird nicht reichen. Wer kann denn gut skizzieren hier draußen - oder fotografieren?

Das waren jetzt erstmal mehr oder weniger ungeordnete Gedanken. Freue mich auf die anderen Vorschläge.

Dieter

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -