Handwerkzeugforum für Holzwerker

Mehrzweck-Schnitzbank für den Junior *MIT BILD*

Die Frau meint ja, das hätte auch ein Weihnachtsgeschenk werden können - nun ja, ich wollte, dass der Junior jetzt schon in der dunklen Jahreszeit nicht ständig vor der Glotze sitzt.

Warum Mehrzweck-Schnitzbank? Weil man sowohl klotzige Gegenstände als auch lange Gegenstände (z.B. für eine Bogen etc.) einspannen kann... ich denke die Bilder zeigen wie.

Ansonsten ist die Bank aus Kiefer (Möbelqualität aus einer Bohle vom Holzhandel), mit Ahorn-Füsschen (damit nix splittert) und Buchen-Dübeln. Ich hatte überlegt, sie komplett aus Buche zu machen - aber das Gewicht ist schon so enorm und die Festigkeit absolut souverän mit der Kiefer. Der hintere, vertikale Anschlag verfügt über einen vorderen Schutz aus Buche, der gewechselt werden kann. Den oberen Anschlag des Hebels kann man 3-fach verstellen - zusammen mit den Bohrungen des Hebels und des Korpus ergeben sich mannigfaltige Verstellmöglichkeiten, je nach Körpergrösse und Werkstück. Die Vorlage war übrigens die Bank David Fisher, nur das meine halt auch lange Gegenstände spannen kann - und ein wenig kürzer ist. Das vordere Bein ist einklappbar, die hinteren Beine abschraubbar - somit kann die Bank im Sommer auch mal wegverstaut werden.

Macht viel Spass, die Bank - im Moment mache ich noch eine kleine Werkzeughalterung. Und das Verletzungsrisiko ist nun mit Ziehmesser und Schweifhobel (immer beide Messer an der Klinge) auch geringer.

Ach ja, und die Heimleitung freut sich über die vielen Späne im Flur (im Sommer freu ich mich schon auf Abende auf der Wiese.. da werde ich vielleicht noch mal eine oder zwei Gestellsägen bauen).

Gruss,
Thomas

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -