Handbehauene Raspeln von Liogier

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Schlangebohrer

Hallo Christof !

Ich habe Bohrer von Clifton und welche von Famag.
Von Famag ist der größte 32 mm ( kleinste 10 mm , metrische Maße !!). Damit habe ich schon 50 mm Eichenbohlen für die Beinaufnahme gebohrt. Geht mit einer halben Umdrehung und Knarre.
Ich kann auch die verstellbaren von Famag empfehlen ( gibt es auch mit Vierkantaufnahme). Ist nur knifflig einzustellen, wenn man ein genaues Maß braucht ( verstopfen ein bißchen schnell ).
Ohne eine Vierkantaufnahme, finde ich, sind die Handwinden nicht zu
gebrauchen.
Schlage bei Famag noch zu, da bei den großen Größen dransteht, daß es
Auslaufmodelle sind.
Den Katalog schicken Sie Dir auch nach Hause.

Viel Spaß beim Bohren !

Thomas

P.S. Ich würde mich noch für ne handbetriebene Bohrwinde interessieren, mit der man den Bohrwinkel genau einstellen kann ( wie bei Abott im Grünholzbuch ).
Vielleicht hat jemand sowas bei EBay schon mal gesehen

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -