Aufbewahrungsbox für Veritas-Hobeleisen

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Abziehklingen und Oberflächenbehandl

Hallo Manfred,

Dieter Schmid hat unter Feinewerkzeuge.de eine Anleitung zum Schärfen einer Ziehklinge. Verkürzt geht das so:
- mit der Feile wird die Ziehklingenkante abgerichtet (möglichst rechtwinklig)
- mit dem Stein wird diese dann 'verfeinert' (an den Seiten des Steins und alle drei Seiten der Kante bearbeiten)
- jetzt wird es schwierig: das Anziehen des Grates ist Übungs- und Gefühlssache und abhängig von der Härte der Klinge. Bei weichen Klingen weniger Druck ausüben als bei harten Klingen. Auch die Dicke der Klinge ist von Bedeutung. Lieber erst Mal leicht anfangen und mehrfach abziehen. Wenn man die Klinge gemeinsam mit einem Stück Vierkantholz einspannt, kann man den Winkel genau halten. Öfters mal an einem Stück Holz das Ergebnis testen. Wenn man nochmal 'nachziehen' will und arbeitet mit dem Vierkantholz, kann man mit einem Filzstift die Position der Klinge zum Vierkanzholz markieren um dieses wieder genau auszurichten.

Bei der Benutzung sollte die Ziehklinge einen Span (hauchdünn) produzieren und keinen Staub. Nicht aufgeben- irgendwann klappt's und dann ist es faszinierend. Die Ziehklinge funktioniert nur auf hartem Holz.

Zur Oberflächenbehandlung: Die Wahl ist m.E. nicht nur von der Holzart abhängig sondern eher von der Einsatzart. Z.B. würde ich im Innenraum eines Möbels kein Öl verwenden, sondern nur an den Außenseiten. Auch die Beanspruchung bestimmt die Wahl. Optische Kriterien sind natürlich auch bedeutsam, aber sicher eher Geschmacksache, weshalb 'richtig' oder 'falsch' hier nicht so einfach ist. Ich selber habe bislang mit Leinölfirnis, Lasuren, Schellack und Wachs gearbeitet. Beim Wachsen empfiehlt es sich übrigens eine Schicht Schellack vor dem Wachsen aufzutragen. Einen Tip sollte man aber auf jeden Fall befolgen: Erst mal auf einem Abfallstück der gleichen Holzart testen und erst dann das fertige Stück damit behandeln. Dies trifft insbesondere dann zu, wenn man mehrere Mittel miteinander kombiniert. Noch einen Tipp zu Kirschholz. Ein Sonnenbad kann das Holz sehr schnell eindunkeln, falls dies gewünscht ist. Bei einem konkreten Projekt können wir Dir sicherlich auch einen eindeutigeren Rat geben.

Mir selbst stellt sich jetzt die Frage, wann ist der richtige Zeitpunkt zum Auftrag des Oberflächenmittels? Nach dem Zusammenbau, vor dem Zusammenbau, bevor man die Verbindungen erstellt.....

Bis dann,
Oliver

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -