Aufbewahrungsbox für Veritas-Hobeleisen

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Neuer Beitrag im Schärfprojekt

hallo,
ich bin leider nicht der Spezialist für Doppelschleifböcke. Habe ich in meinem Schärfbeitrag auch kurz dargestellt, warum: ich habe eine kleine Drechselwerkstatt im Keller eines Mehrfamilienhauses. Einmal schliff ich Werkzeuge mit dem Doppelschleifer, musste kurz in die Wohnung wg eines Telefonanrufes und als ich 10 minuten später wieder nach unten kam, war der Keller voller Rauch. Ich öffnete die Tür zur Werkstatt und der dadurch enstandene Luftzug reichte aus, um den bisherigen Schwelbrand zum offenen Brand zu machen. Zum Glück war gleich nebenan der Heizraum mit dem vorgeschriebenen Pulverfeuerlöscher. Der Schaden war nicht gross, die Sauerei schon.
Am Schlimmsten war die Reaktion der Hausmitbewohner .......
Hat mich Jahre gekostet, das wieder auszumerzen.

Seither schleife ich soweit möglich mit der Hand oder mit einem langsamlaufenden Stein. Nass-Schleifen wäre eine Alternative, ich habe es probiert, aber kann mit der Geschichte nicht so richtig warm werden.

Als ich meinen kleinen Schleifstein für die Drehbank gekauft habe, bin ich 50 km zu einem echten Fachhandel gefahren, hatte zwei HSS- Eisen dabei und habe zu dem Verkäufer gesagt, dass ich dafür einen Schleifstein brauche. Der Verkäufer hat die Eisen getestet (angeschliffen)und mir dann einen passenden Stein bestellt. Der Stein ist übrigens von heller roter Farbe.

Gruss
reinhold

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -