Juuma Ganzstahlzwingen

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Handsägen

Hallo Holzwerker,

mit großem Interesse habe ich die Diskussion über die Notwendigkeit von teuren, handgefertigten japanischen Sägen verfolgt. Viele Amerikaner schwärmen von den Lie Nielsen Handsägen, die ja auch nicht gerade billig sind.
Was ist von diesen Sägen zu halten?
Hat jemand Erfahrung mit beiden Sägentypen oder mit den englischen Rückensägen aus Dieters Sortiment?

Ich selbst habe seit einiger Zeit eine "einfache" Dozuki, deren Schnittleistung ja auch wirklich beeindruckend ist. Allerdings bin ich mit der Griffanodnung (direkt in Verlängerung des Sägeblatts) nicht 100-prozentig vertraut. Deshalb überlege ich, ob ich nicht vielleicht einmal eine gute Rückensäge kaufen sollte, deren Griff unter Umständen besser in der Hand läge.

Herzlichen Dank für eure Kommentare,
Christian

PS: Kennt jemand eine Möglichkeit, wie man Sekundenkleber möglichst EINFACH von einer Tischplatte entfernen kann? - Abschleifen ist nicht möglich, da das Furnier viel zu dünn ist.

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -