Terrassendielenbohrer

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Holzhobel optimieren 1 - Schlichthobel *MIT BILD*

Hallo Martin

Der Beitrag ist zwar schon einige Tage alt, aber ich komme erst jetzt dazu meinen "Senf" dazu zu geben.

Das Flattern und Vibrieren hatte ich auch mal mit meinem ECE Schlichthobel. Beim Hobeln konnte man die Vibrationen sogar als spezielles Geräusch hören. Es war nicht nur das sanfte Pfeifen, wie bei einem gut geschärften und eingestellten Hobel zu hören, sondern ein Ton fast wie bei einem Kamm, wenn man seine Zähne über eine harte Kante zieht.
Ich hatte damals schon vermutet, dass das Eisen mit seiner Rückseite, im Bereich ganz knapp über der Hobelsohle, nicht am Holz des Hobelkastens anliegt. Auf die Schnelle habe ich den Fehler beseitigt, indem ich einen schmalen Streifen Papier (etwa 5mm breit) ganz unten unterlegt habe. Das Rattern und Vibrieren hat damit aufgehört.
Als ich endlich mal dazu kam, diese provisorische Lösung mit dem Papierchen durch eine dauerhafte zu ersetzen, habe ich noch einige Bilder gemacht. Ich habe das Holz fotografiert, nachdem ich es ohne das eingelegte Papier gehobelt habe. Auf dem Bild ist genau zu erkennen, wie das Eisen vibriert hat.

.
Die Brettkante im Bild war etwa 35mm breit. Soweit ich mich erinnere war es Birke.
Da mir die Bearbeitung des Hobelkastens etwas zu unwiederruflich erschien, entschied ich mich das Eisen zu bearbeiten. Eine Überprüfung ergab auch, dass die Rückseite etwas konvex war und das Eisen deshalb nicht im unteren Bereich am Holz des Hobels angedrückt war. Ich habe das Eisen vorsichtig etwas gebogen und erhielt damit einen "ganz normal" arbeitenden Hobel.

Hattest du dein Eisen überprüft, bevor du den Hobelkasten bearbeitet hast?

Rafael

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -