Terrassendielenbohrer

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Couchtisch *MIT BILD*

Hallo liebe Holzwerker,

nachdem ich hier schon lange Zeit mitlese und die Informationen/Erfahrungen, die ihr in diesem Forum bereitwillig zur Verfügung stellt wie ein Schwamm aufgesaugt habe, möchte ich heute mein erstes (echtes) Projekt vorstellen.
Nach langer erfolgloser Suche nach einem Couchtisch, der sowohl durch sein Design als auch durch seinen Preis besticht, hatte meine Frau die Idee, daß ich sowas doch eigentlich auch selber machen könnte. Im Buch "Tables" von Anthony Guidice sind wir dann fündig geworden. Auch bei der Holzart war schnell Einigkeit erzielt, es sollte (europäische) Kirsche sein.


Hier die Kirschbohlen (ca.54 mm stark) , aus denen mal ein Couchtisch werden soll


Von Hand mit der PAX auftrennen


geschafft!


aus diesen Brettern soll das zweiteilig Untergestell entstehen


Bretter für die Tischplatte


verleimt


und (mit der Schweifsäge) ausgesägt


die beiden Teile fürs Untergestell


und zusammengesteckt

das Untergestell wurde mit 4 Schrauben an der Tischplatte befestigt

und hier das Endergebnis

Die Oberfläche ist geölt (Mohnöl, die ersten beiden Aufträge mit Orangenöl verdünnt) und gewachst (Bienenwachs pastös von Liberon)

Dieses Projekt hat mich mehr Zeit gekostet, als ich ursprünglich veranschlagt hatte, was mich aber weiters nie gestört hat, da ich das Holzwerken als reines Hobby und als Entspannung betreibe. Zwischendrin gab es auch Situationen (ich bin Laie, der versucht sich alles autodidaktisch und durch Versuch und Irrtum beizubringen) wo ich gezweifelt habe, ob tatsächlich jemals ein akzeptables Werkstück dabei herauskommt, weil ich auf irgendeine Schwierigkeit gestoßen bin, die sich nicht sofort lösen ließ. Und da ich selbst mein größter und härtester Kritiker bin, weiß ich, daß ich alles andere als ein Meisterstück abgeliefert habe. Meine Frau sieht das allerdings nicht ganz so eng, sie ist mit dem Ergebnis vollauf zufrieden und freut sich (so wie ich mich zwischenzeitlich auch) endlich einen zur restlichen Einrichtung passenden Couchtisch zu haben. Einen Nachteil hat die Zufriedenheit meiner Frau aber: sie hat gleich einen großen Esstisch bestellt (es soll ein Shaker Trestle Table werden)!
Mir hat dieses Projekt jede Menge Selbstvertrauen gegeben und die bereits in Arbeit befindlichen anderen Projekt (der Esstisch muß dabei aber noch warten) gehen seither viel leichter und unbeschwerter von der Hand.

Viele Grüße, vielen Dank fürs Lesen/Schauen, Kommentare, Anregungen, Kritik werden gerne entgegengenommen

Bernd

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -